logo tsvg    Infos aus dem TSV Gellersen    logo tsvg

Kruse St 1415Steffen Kruse, der 32jährige Linksverteidiger unserer 1. Herren, stammt aus der "goldenen Generation" des MTV Amelinghausen. Er sammelte im Laufe seiner Karriere in nahezu allen Heidevereinen seine Erfahrungen, hatte aber offensichtlich immer nur ein Ziel - Einmal auf dem Südergellerser Heidberg spielen zu dürfen. Wie er die aktuelle Lage des Gellerser Bezirksligateams einschätzt und ob er eventuell doch noch weitere Pläne hat, lest ihr hier im aktuellen "BLATTSCHUß"-Interview...

Zum Interview

15 03 01 VolleyballpokalErstmals stand die SVG Lüneburg am 01.03.2015 im Deutschen Volleyball-Pokalfinale, für einen Aufsteiger in die 1. Bundesliga an sich schon ein Riesenerfolg. Klar, dass die Gellerser Fußballer ihr Team unterstützten. So wurden die Punktspiele der 1. und 2. Herren kurzfristig vorgezogen und am Sonntagmorgen um 7:30 Uhr starteten knapp 50 TSVG-Kicker zusammen mit 1.200 anderen Lüneburger Fans in Richtung Hallen in Westfalen. Bereits am Ortsausgang Westergellersen begann im Bus die Party und die Stimmung war bis zur Ankunft am mit 10.500 Zuschauern ausverkauften Gerry Weber Stadion mehr als gut.

Bericht + Fotos

15 02 22 Bundesliga WOBIn diesem Jahr ging es traditionsgemäß mit der Jugendfußballabteilung wieder zum Bundesligaspiel nach Wolfsburg. Allerdings dieses Mal als Premiere zusammen mit der JSG Gellersen/ Reppenstedt. Am vergangenen Sonntag starteten wir bei schönstem Sonnenschein von Kirchgellersen aus in Richtung Wolfsburg. 55 Kinder und 10 Erwachsene traten diese Fahrt zum Spiel VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC an.

Weiterlesen...

15 02 14 Hallen KMKonditionsstark und geschlossen - so präsentierte sich der TSV Gellersen II als Titelverteidiger auf der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft für  Herrenteams in der Sporthalle Oedeme und war erneut erfolgreich: Rang 3 hinter den starken Mannschaften des VfL Lüneburg und des SC Lüneburg ist wieder ein beachtliches Ergebnis!

Weiterlesen...

Klose OOliver Klose ist in zweiten Jahr Trainer der Bezirksligamannschaft des TSV Gellersen - das ist bekannt. Ob in der Vorbereitung, im Pokal, der Halle oder der Liga, momentan hat die Arbeit des akribischen Trainerfuchses großen Erfolg - auch das weiß man. Aber wer hätte zum Beispiel auf Anhieb gewusst, dass der Westergellerser ein echtes Vereinsurgestein ist und seine goldene Vereinsnadel für 25jährige Zugehörigkeit zum TSV Gellersen schon längst im Schrank hat? Unsere Interviews bringen halt immer noch interessante Informationen über unsere Aktiven ans Tageslicht. Darum solltet ihr unbedingt hier weiter lesen...

Zum Interview

U17 Meister Halle 1415In einer spannenden und ausgeglichenen Endrunde der U17-Junioren konnten bis zum letzten Spiel noch drei Mannschaften Kreismeister werden. Die JSG Gellersen/Reppenstedt I vergaben im vorletzten Spiel der Endrunde ihren Matchball gegen die JSG Roddau. Bei einem Sieg über die JSG Roddau wäre die JSG Gellersen/Reppenstedt I bereits Kreismeister gewesen, jedoch setzte sich die JSG Roddau, die das ganze Turnier wegen Krankheit und Verletzungen nur mit 5 Spieler absolvierte, mit 4:0 Toren gegen die JSG Gellersen/Reppenstedt durch.

Weiterlesen...

15 01 10 Sieger HalleDer Sieger des "20. Gellerser HIRI-Hallenturniers" heißt TSV Gellersen II - im Finale schlugen die Schwarz-Gelben die eigenen 1. Herren nach Treffern von Youngster Kontowski und Notzke mit 2:1. A. Demir hatte die Erste zuvor in Führung gebracht. Rang 3 sicherte dich der Vastorfer SK mit einem 4:3 gegen den SC Lüneburg.

Weiterlesen...

15 01 10 Sieger Halle AH1Da am Vorabend leider noch eine Mannschaft kurzfristig absagen musste, trafen sich am Samstagmorgen nur fünf Teams in der Reppenstedter Gellersenhalle, um beim 20. Gellerser HIRI Hallenturnier den Alt-Herren-Sieger auszuspielen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurde der Sieger in einer Hin- und Rückrunde im Modus jeder gegen jeden ermittelt. Als Favoriten traten der VfL Lüneburg und der TSV Gellersen an, sie hatten ihre Rechnung aber ohne die SG Borstel / Luhdorf gemacht. Der Tabellenzweite der Kreisliga Harburg trat überragend stark auf. Nach acht Siegen in acht Spielen konnte man das Turnier souverän gewinnen. Auch der beste Spieler, der auch als bester Torschütze geehrt wurde, kam aus den Reihen des SG: Steffen Harms traf insgesamt elf Mal.

Weiterlesen...

IMG-20141229-WA0005Zwei Tage vor dem Jahresende setzte der TSV Gellersen noch einmal einen richtigen Paukenschlag: Die 1. Herren gewann unter Coach Oliver Klose und Co-Trainer Andy Vogel die 25. Jubiläumsauflage des Budenzaubers der SV Eintracht in der Sporthalle Oedeme!

Neben vielen Bezirksliga- und Kreisligavertretern nahmen mit dem Lüneburger SK, dem MTV Treubund, der SV Eintracht, dem TuS Neetze und der SV Ahlerstedt/Ottendorf auch diverse höherklassige Teams an dem dreitägigen Event teil. Keines spielte dabei aber so erfolgreich wie die Jungs in Schwarz und Gelb.

Weiterlesen...

Trumann 13Hauke Trumann ist ein waschechter Gellerser: Bereits in der Jugend kickte er für die Schwarz-Gelben und auch jetzt mit 29 Lenzen hält er seinem TSVG noch immer die Treue. In den letzten Jahren war Hauke ausbildungsbedingt längere Zeit nicht zu Hause, besaß zwischenzeitlich sogar ein Zweitspielrecht für einen anderen Club. Doch gleich nach dem Abschluss seines Studiums machte er sich wieder daran, seine Gellerser Einsatz- und Torstatistik weiter aufzuhübschen. Mit dem Heimspiel seiner 2. Herren gegen den STV Arlenburg zum Abschluss des Jahres bringt er es insgesamt auf immerhin 142 Pflichtspiele für alle TSVG-Teams. 19 Tore stehen dabei zu Buche, in der Saison 2004/05 markierte er sage und schreibe 7 Treffer für die 2. Herren! Wo sein wirklicher Schnitt liegt und warum das so ist - ihr erfahrt es in diesem Interview...

Weiterlesen...

14 08 01 IngeMit 33 Jahren wagte Ingo Gronholz im Sommer nochmals den Sprung in die Bezirksliga, um noch einmal mit einem Haufen alter Kumpel zusammen zu spielen. Wir können jetzt schon sagen: Dieser Schritt hat sich gelohnt! Nicht nur für "Inge", sondern auch für den TSV Gellersen. 22 Pflichtspiel bestritt die 1. Herren bisher in dieser Saison - 16 Mal war der Ex-Barendorfer dabei. Ein Mal traf er sogar für seinen neuen Klub schon ins Schwarze - was will man mehr? Anlass genug für Ole Johst, dem "Newcomer" in Schwarz und Gelb mal etwas auf den Zahn zu fühlen"...

Weiterlesen...

14 11 14 ehrenamt 05Am Donnerstag, 13.11.2014, wurde unser (Kirch-)Gellerser Urgestein Frank Holtmann im Vereinsheim des MTV Treubund Lüneburg im Rahmen einer Feierstunde durch den NFV-Kreisvorsitzenden Christian Röhling und den Kreis-Ehrenamtsbeauftragten Roman Schuller zusammen mit anderen verdienten Lüneburger Fußballern mit dem DFB-Ehrenamstpreis 2014 ausgezeichnet.

Damit wurde "Fränk"s jahrzehntelanges Engagement als Aktiver und Funktionär für den Gellerser Fußball honoriert.

Weiterlesen...

Jonny LeoNach 24 Jahren hat auch er es endlich geschafft: Jonas Leonhardt ist Gellerser! Der sympathische Stürmer, den wohl noch niemand ohne ein Lächeln auf den Lippen gesehen hat, wechselte vor der Saison von der SV Eintracht Lüneburg zu den Schwarz-Gelben. Jüngst gelang dem Offensivmann nach längerer Verletzungspause sogar sein erster Pflichtspieltreffer für seinen neuen Verein - höchste Zeit also für unseren rasenden Reporter Ole Johst, ihn einmal in einem Interview näher unter die Lupe zu nehmen...

Weiterlesen...

Die jungen Gellerser Unparteiischen sind auf dem Vormarsch! Der Lüneburger Schiedsrichter-Ausschuss hat jetzt einen Talentkader ins Leben gerufen, dem mit Nils Hackbarth, Malte Thiemann und Claas Wiegel (alle Jahrgang 1998) gleich drei unserer Jungs angehören.

Weiterlesen...

14 08 30 Emme06Er ist ein Gellerser Urgestein und hat trotz seiner jungen 20 Jahre schon einiges im Herrenfußball erlebt: Jonas Kennemann. Nach seinem ersten Herrenjahr bei den Schwarz-Gelben zog es ihn zur SV Eintracht Lüneburg in die Landesliga, sammelte dort wertvolle Erfahrungen. Jetzt ist der wieselflinke Student zurück auf dem Heidberg - und stand für das aktuelle BL-Interview Rede und Antwort...

Weiterlesen...

14 09 05 WOB Schule 01Vom 01.09. bis zum 03.09. fand auf der Sportanlage des TSV Gellersen in Kirchgellersen ein Fußballtrainingscamp mit dem Kooperationspartner VfL Wolfsburg statt. Alle drei Tage wurden von dem ehemaligen Bundesligaspieler des VfL Wolfsburg und des HSV, Roy Präger, geleitet.

Täglich gab es zwei Trainingseinheiten. Die Pausen wurden gefüllt durch z.B. einen virtuellen Stadionrundgang des VfL, ein Bingospiel mit Fragen aus und über die Bundesliga und Geschichten von Roy Präger aus seiner Bundesligazeit. Da konnte man eine Stecknadel fallen hören und die Augen der Kids wurden immer größer. Auch Fragen durften gestellt werden, wie: Bist du auch Millionär?

Weiterlesen...