Krahmer 16Ein gutes Pferd... Sieg in Bodenteich

12ter Sieg der Saison! Coach Kathmann nahm sich letzte Woche die Zeit und schaute sich den Gegner aus Bodenteich bei dem Spiel in Ochtmissen an, dies sollte belohnt werden. So konnte man mit der richtigen Systemumstellung auch die Ausfälle der beiden Torgaranten Demir und Kühn kompensieren. Zudem kaufte man sich aus der 2. Herren den überragenden Torwart Nils Krahmer ein.

Aber nun mal etwas zum Spiel... man stellte sich auf eine spielstarke Heimmannschaft ein, welche jedoch zuhause ihre Probleme hatte. 4 Punkte aus 5 Partien und nun kommt auch noch der Spitzenreiter.

Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit ohne großes Spektakel, viel wurde versucht jedoch gelang keiner Mannschaft eine 100%ige Torchance. Die TSV'er kamen besser in die Partie und hätten nach einem schönen Antritt von Kennemann evtl. einen Elfmeter bekommen können, der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch ohne große Proteste aus. Nach den ersten 25 Minuten wurde die Partie immer ruhiger, sodass erst in der 37. Minute ein weiter Abschlag des Bodenteicher Keepers und Hövermanns klasse Kopfball über den herauslaufenden Krahmer zur ersten gefährlichen Aktion wurde. Die letzen fünf Minuten erspielte sich Bodenteich ein Chancenplus, welche aber alle durch den starken Rückhalt der Gellerser pariert wurden. Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff (53. Minute) gelang es dem TSV den schönsten Angriff der Saison zu veredeln. Dieser begann mit einer Kombi aus Meier, Kremer, Wossidlo und dem nachher klasse freigespielten Dollinger, welcher die Flanke auf den zweiten Pfosten zog. Kennemann legte per Kopf auf Becker, mit Ruhe und Übersicht legte er auf Warsitzka zurück. Rechtschuss aus 14 Metern, minimal abgefälscht und drin war das Ding, 1:0.

Nur eine Minute nach dem Führungstreffer sorgte der torgefährlichste IV der Liga Wossidlo mit seiner Fußspitze fast für den Ausgleich, indem er einen Schuss aus 20 Metern abfälschte. Das Spiel bot nach diesen beiden Aktionen nichts Nennenswertes mehr. Kälte und Eisregen machten es auch nicht attraktiver. Gellersen hatte noch 2-3 Möglichkeiten per Konter den Sack zuzumachen, dies gelang jedoch nicht. Bodenteich versuchte nochmal alles und schlug immer wieder lange Bälle in den 16er, jedoch war der Abwehrblock incl. Torwart Kraymer heute nicht zu bezwingen.

Ein 1:0 hätte dem Trainergespann vor dem Spiel gereicht. Also sprangen wir heute nicht höher als wir mussten. Vielen Dank nochmal an Krahmer "the Wall", er hielt heute mit klasse Aktionen den Sieg fest. Mama wäre Stolz wenn sie dich heute gesehen hätte. #maschine#wirliebendich#neuenummer1 (Bericht: Tim Prange)

Aufgebot TSVG: Krahmer – Prange, Meier, Wossidlo, Dollinger (74. L. Bergmann) – S. Becker (71. M. Wulf), Müller, Kremer, T. Hövermann – Kennemann, Warsitzka (79. Hackbarth).