Klose 16Erster Dreier im ersten Punktspiel

Am ersten Spieltag der neuen Saison reiste unsere erste Herren zum Auswärtsspiel zur 2. Mannschaft von Teutonia Uelzen. Mit dem Bezirksliga-Aufsteiger traf ein Gegner auf den TSV der schwer einzuschätzen war, da man mit diesem Team noch keinerlei Erfahrungen gemacht hatte. Nichtsdestotrotz war die Marschroute vom Trainerteam klar vorgegeben, alles andere als drei Punkte gegen den Bezirksliga-Neuling wären unbefriedigend gewesen.

Mit dieser Vorgabe startet der TSV in die Partie und zeigte von Beginn an, wer die erfahrenere Bezirksliga-Mannschaft auf dem Platz ist. So dauerte es auch nur 10 Minuten bis die Schwarz-Gelben in Führung gingen. Ein schön herausgespieltes Tor, durch mehrere Passstafetten landete der Ball bei Demir im Strafraum, welcher den Ball mit aller Abgezocktheit mit dem Bauernspann im Tor versenkte. Im Laufe der ersten Halbzeit spielte man sich noch etliche gute Tormöglichkeiten heraus, ging aber dennoch nur mit einer 1:0-Führung in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte das gleiche Bild. Gellersen war die spielbestimmende Mannschaft und drückte auf das Tor der tiefstehenden Uelzener. Es ergaben sich wieder viele gute Tormöglichkeiten, nur leider mangelte es an diesem Tag sehr an der Chancenverwertung. Selbst aus gefühlten 20 Eckbällen konnte der TSV kein Kapital schlagen. Erst in der 90. Spielminuten schafften die Gellerser es, den Sack zuzumachen. Nach einer Hereingabe in den 16er war es Klepatz der den Ball mit einer sehenswerten Direktabnahme im Tor der Gastgeber unterbrachte. Lange ließ der Schiedsrichter nach dem Tor nicht mehr nachspielen, sodass der TSV seinen Pflichtsieg verdient einfahren konnte.

Aufgebot TSVG: S. Wulf - A. Breskas, T. Hövermann, Brümmerhoff, J.-P. Wulf – Müller, M. Wulf, Klepatz, Baran - A. Demir, Kennemann (63. Leonhardt).