Hoevermann C 14"Nur" Remis gegen die Turner

Gut aufgelegt nach dem ersten Saisonsieg in Ebstorf starteten die Alt-Herren-Fussballer des TSV Gellersen auch gegen die SG Treubund/ Ilmenau. Von Beginn an konnte man sich gute Tormöglichkeiten erspielen von denen Mirco Exner in der 15. Spielminute die verdiente 1:0 Führung markieren konnte. Der TSV machte weiter ordentlich Druck und konnte auch spielerisch sehr überzeugen. Nach schöner Flanke von Kowalewski war Andre Breuer per Kopf in der 23. Minute zur Stelle und konnte so die Führung auf 2:0 ausbauen.

Leider bekam man noch vor dem Pausentee den Anschlusstreffer. Dierk Dubbels nahm aus 20 Metern Maß und lies Torhüter Boris Ichter keine Chance (31.Spielminute). Zur Pause stand es also 1:2.

Trotz des Willens an die insgesamt gute erste Halbzeit anzuknüpfen kam der TSV zu Beginn der zweiten Hälfte unter Druck. Florian Heuer konnte so den Ausgleich zum 2:2 erzielen (44.Spielminute). Dies hatte sich im Vorfeld abgezeichnet, da sich der TSV mehr und mehr "die Butter vom Brot" nehmen ließ. Im Anschluss an den Ausgleich konnte sich der TSV wieder befreien und kam wieder besser ins Spiel. Ausgerechnet in dieser Phase des Spiels musste man dann nach einer Ecke das 2:3 hinnehmen (61.Spielminute). Ein guter Kopfball von Christian Hultsch war von der Verteidigung des TSV nicht zu verteidigen.

Anschließend warf der TSV noch einmal alles nach Vorne und kam kurz vor Abpfiff der Begegnung durch einen schönen Fernschuss aus 16 Metern von Carsten Hövermann noch zum verdienten Ausgleichstreffer (70. Spielminute). Fazit: Unterm Strich geht der Punktgewinn für beide Mannschaften in Ordnung. Betrachtet man jedoch die vielen vergebenen guten Chancen sowie den vergebenen Foulelfmeter von Mathias Fossenberger, ist ein Unentschieden fast zu wenig für die Alten Herren gewesen.

Aufgebot TSVG: Ichter, Wolansky, Kowalewski, Hahn, M. Kruse, Ziemer, Breuer, Fossenberger, Exner, Schlett, C. Hövermann. Eingewechselt: Schneidereit, Schröder, M. Demir.